Angebote zu "Wahrnehmung" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Wahrnehmung der Russischen Revoluti
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Wahrnehmung der Russischen Revolutionen 1917, Titelzusatz: Zwischen utopischen Träumen und erschütterter Ablehnung, Redaktion: Jacob, Frank // Altieri, Riccardo, Verlag: Metropol Verlag // Veitl, Friedrich, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Zwanzigstes Jahrhundert // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 450, Reihe: Studien zur Geschichte der Sozialdemokratie und des Sozialismus (Nr. 3), Gewicht: 763 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Wahrnehmung der Russischen Revolutionen 1917
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wahrnehmung der Russischen Revolutionen 1917 ab 29 € als Taschenbuch: Zwischen utopischen Träumen und erschütterter Ablehnung. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Oktoberrevolution 1917
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Oktoberrevolution 1917 hat in der Geschichte des 20. Jahrhunderts eine tiefe Spur hinterlassen. Nicht nur Historiker betrachten sie bis heute als globale Zäsur, auch in Kunst und Kultur rund um den Globus erfuhr sie eine breite Wahrnehmung und Verarbeitung.Historiker, Musik- und Literaturwissenschaftler, Kunsthistoriker und Sinologen der Universität Heidelberg haben den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution zum Anlass genommen, über deren historische Bedeutung und globale Rezeption, ihre Symbole und Praktiken sowie ihre Ausstrahlung auf Musik, Literatur und Film zu reflektieren. Neben direkten Auswirkungen der Revolution auf die Kunst und Gesellschaft des bolschewistischen Staates in ihren schöpferischen wie zerstörerischen Ausprägungen befassen sich die hier versammelten Beiträge auch mit dem Nachhall des bolschewistischen Erneuerungsdranges bis in die heutige Zeit.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Oktoberrevolution 1917
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Oktoberrevolution 1917 hat in der Geschichte des 20. Jahrhunderts eine tiefe Spur hinterlassen. Nicht nur Historiker betrachten sie bis heute als globale Zäsur, auch in Kunst und Kultur rund um den Globus erfuhr sie eine breite Wahrnehmung und Verarbeitung.Historiker, Musik- und Literaturwissenschaftler, Kunsthistoriker und Sinologen der Universität Heidelberg haben den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution zum Anlass genommen, über deren historische Bedeutung und globale Rezeption, ihre Symbole und Praktiken sowie ihre Ausstrahlung auf Musik, Literatur und Film zu reflektieren. Neben direkten Auswirkungen der Revolution auf die Kunst und Gesellschaft des bolschewistischen Staates in ihren schöpferischen wie zerstörerischen Ausprägungen befassen sich die hier versammelten Beiträge auch mit dem Nachhall des bolschewistischen Erneuerungsdranges bis in die heutige Zeit.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Der Tod - Ein neuer Anfang?
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 1000 Berichte von sterbenden und wiederbelebten Patienten, von Ärzten und Krankenschwestern wurden von beiden Autoren mit modernsten wissenschaftlichen Methoden ausgewertet.Das Ergebnis ihrer Forschungen ist das wissenschaftliche Beweismaterial, das für ein Leben nach dem Tod gelten kann."Ein bedeutender Beitrag zur wissenschaftlichen Untersuchung der Frage eines Lebens nach dem Tode." (Dr. med. Raymond A. Moody)Dr. phil. ERLENDUR HARALDSSON wurde 1931 in Reykjavik in Island in geboren. Er studierte Philosophie in Edinburgh und Freiburg, arbeitete einige Jahre als Journalist und promovierte in Psychologie bei Prof. Hans Bender. Danach Tätigkeit in USA und an der Universität Island in Reykjavik. Prof. Haraldsson hat acht Bücher geschrieben, drei davon sind auf Deutsch erschienen.Dr. phil. KARLIS OSIS (1917-1997) wurde in Riga in Lettland geboren. Er war einer der wenigen Psychologen, die einen philosophischen Doktor aufgrund einer Dissertation erhalten haben, die sichmit außersinnlicher Wahrnehmung (ASW) beschäftigt (Universität München, 1950).

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Der Tod - Ein neuer Anfang?
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 1000 Berichte von sterbenden und wiederbelebten Patienten, von Ärzten und Krankenschwestern wurden von beiden Autoren mit modernsten wissenschaftlichen Methoden ausgewertet.Das Ergebnis ihrer Forschungen ist das wissenschaftliche Beweismaterial, das für ein Leben nach dem Tod gelten kann."Ein bedeutender Beitrag zur wissenschaftlichen Untersuchung der Frage eines Lebens nach dem Tode." (Dr. med. Raymond A. Moody)Dr. phil. ERLENDUR HARALDSSON wurde 1931 in Reykjavik in Island in geboren. Er studierte Philosophie in Edinburgh und Freiburg, arbeitete einige Jahre als Journalist und promovierte in Psychologie bei Prof. Hans Bender. Danach Tätigkeit in USA und an der Universität Island in Reykjavik. Prof. Haraldsson hat acht Bücher geschrieben, drei davon sind auf Deutsch erschienen.Dr. phil. KARLIS OSIS (1917-1997) wurde in Riga in Lettland geboren. Er war einer der wenigen Psychologen, die einen philosophischen Doktor aufgrund einer Dissertation erhalten haben, die sichmit außersinnlicher Wahrnehmung (ASW) beschäftigt (Universität München, 1950).

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Revolution Noir
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Mann geht durch Moskau, verirrt sich in die Welt der Engel, ohne seine Umgebung zu verlassen. Er wird ein Doppelagent der Wirklichkeit, der dem Schöpfer auf die Spur kommen will. Paracelsus und Alfred Jarry geistern durch die Texte und Franz Kafka, der noch in den dreißiger Jahren mit Frau, Sohn und Enkelkind ein glückliches, etwas ödes Leben in Prag führte, um sich eines Tages von seinem "Wiedergänger" zu verabschieden.Hundert Jahre nach den Revolutionen des Jahres 1917 lässt Julia Kissina Autoren zu Wort kommen, die zum antirealistischen Unterstrom der russischen Literatur seit den 60er Jahren gehören. Ihre Lehrer sind Gogol und Charms; die heutigen Vertreter, wie Julia Kissina selbst, häufig Doppelbegabungen: Maler, Bildhauer, Philosophen. Wie alltägliche, scheinbar langweilige Ereignisse sich in etwas Rätselhaftes verwandeln, die Normalität aufgekündigt wird, Traum und Wahn überhand nehmen - Literatur als Wunder der Wahrnehmung ist der gemeinsame Nenner der Prosastücke.Dieses Buch hat nichts zu tun mit unserer Vorstellung von der "russischen Seele", dem slawischen Charakter, dem ewigen Wodka und überhaupt davon, wie man im Osten lebt und denkt. Es befreit uns von den Klischees, die am Sozialismus und an Dostojewski haften, und zeigt uns ein Russland ohne Putin und seine Helden - eine Gesellschaft, die längst Teil der globalen Kultur geworden ist.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Revolution Noir
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Mann geht durch Moskau, verirrt sich in die Welt der Engel, ohne seine Umgebung zu verlassen. Er wird ein Doppelagent der Wirklichkeit, der dem Schöpfer auf die Spur kommen will. Paracelsus und Alfred Jarry geistern durch die Texte und Franz Kafka, der noch in den dreißiger Jahren mit Frau, Sohn und Enkelkind ein glückliches, etwas ödes Leben in Prag führte, um sich eines Tages von seinem "Wiedergänger" zu verabschieden.Hundert Jahre nach den Revolutionen des Jahres 1917 lässt Julia Kissina Autoren zu Wort kommen, die zum antirealistischen Unterstrom der russischen Literatur seit den 60er Jahren gehören. Ihre Lehrer sind Gogol und Charms; die heutigen Vertreter, wie Julia Kissina selbst, häufig Doppelbegabungen: Maler, Bildhauer, Philosophen. Wie alltägliche, scheinbar langweilige Ereignisse sich in etwas Rätselhaftes verwandeln, die Normalität aufgekündigt wird, Traum und Wahn überhand nehmen - Literatur als Wunder der Wahrnehmung ist der gemeinsame Nenner der Prosastücke.Dieses Buch hat nichts zu tun mit unserer Vorstellung von der "russischen Seele", dem slawischen Charakter, dem ewigen Wodka und überhaupt davon, wie man im Osten lebt und denkt. Es befreit uns von den Klischees, die am Sozialismus und an Dostojewski haften, und zeigt uns ein Russland ohne Putin und seine Helden - eine Gesellschaft, die längst Teil der globalen Kultur geworden ist.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Wahrnehmung der Russischen Revolutionen 1917
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wahrnehmung der Russischen Revolutionen 1917 ab 29 EURO Zwischen utopischen Träumen und erschütterter Ablehnung

Anbieter: ebook.de
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot