Angebote zu "Duke" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Walking Tour of the Red Square Kremlin & Alexan...
77,09 € *
ggf. zzgl. Versand

During this tour you will see the Eternal Flame and the Tomb of the Unknown Soldier-Monument to Marshal Zhukov, Manezh Square, the Resurrection Gate, GUM department store and the Kazan Cathedral, the Spasskaya Tower. Entrance to the Kremlin with 1 cathedral are included into the tour price. You will be picked up at your hotel by a guide. After the tour the guide will take you back to your hotel location. You will have a chance to learn a lot about the history of Russia and see the monuments which have witnessed many historical events. The history of Moscow begins around 1147, when Yuri Dolgoruky, Grand Duke of Kiev, built a wooden fort at the point where the Neglina and Moskva Rivers converge. Under Ivan the Great (1462 - 1505), the Kremlin became the centre of a unified Russian state, and was extensively remodelled, as befitted its new status. After the 1917 Revolution, the Kremlin regained its rightful place as the seat of the Russian government.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Latin Devils - The Story of New York´s Spanish ...
28,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Latin Devils nehmen ihre Zuschauer auf eine tolle Zeitreisein den New Yorker Stadtteil ?Spanish Harlem?. Er istdurch seine Latino Sub-Kultur weltberühmt. In den 1920erJahren geht es los bis hin zur Gegenwart. Virtuose Musikund Tanz werden von einer Multivision mit Bildern aus denverschiedensten Epochen begleitet. Man fühlt sich mittenin die Hinterhöfe und die Szeneclubs von ?Spanish Harlem?versetzt. Ein mit allen Grooves gewaschenes Sextett,drei Sänger/-innen und zwölf preisgekrönte Tänzer/-innenmachen diese ?hot show of Latin music, song & dance? zueinem Erlebnis für alle Sinne.Insgesamt treten 21 Darsteller in wechselnden Kostümen auf.Von den mondänen 1920er Jahren über die Flower Power Zeitder 60er bis zur Gegenwart, in der Hip Hop und Breakdance ihreStilblüten treiben. Jedes Jahrzehnt hat also seine besondereGeschichte, musikalische Richtung, die passenden Klamottenund natürlich den zugehörigen Tanzstil: Mambo, Conga, ChaCha Cha, Salsa oder La Pa-changa.Die Zuschauer werden also nicht nur gut unterhalten, sondernerfahren durch eine überzeugend erzählte ?Storyline? auchallerlei über den Zeitgeist. Auch über die die Epochen prägendenKünstler/innen und das Leben der Latinos, die es geschafft odernicht geschafft haben. Harlem hatte zunächst seinen Namennach dem holländischen Haarlem, aber als sich 1917 viele Einwandereraus Puerto Rico hier niederließen, kam der Spitzname?Spanish Harlem? auf. Die eingewanderten Latinos kamen mitder Hoffnung und dem Traum, hier ein besseres Leben zu finden.Im Reisegepäck brachten sie auch jede Menge Musik mit, die dieamerikanische Kultur in den nächsten 100 Jahren bemerkenswertprägte. Ohne diesen Einfluss wäre der Jazz nie das geworden,was er heute ist. Aber auch die Begegnung von Soul und Gospelmit Latin hatte ein ganz besonderes Baby namens ?Boogaloo?oder ?Latin Soul? hervorgebracht.Die Show ist ein Tribut an große Künstler wie Duke Ellington,Charlie Parker, Thelonious Monk, Dizzy Gillespie, Tito Puente,Tito Rodriguez, Celia Cruz, Carlos Santana, Eddie Palmieri, Minkde Ville bis hin zu internationalen Superstars der Gegenwart wieMarc Anthony.Aus New York?s Spanish Harlem trat Latin Music ihren Siegeszugdurch die Welt an. Der Stadtteil selbst mag heute Patinaangesetzt haben. Und wohlhabende Yuppies treiben die Mietenin die Höhe und machen den hispanischen Einwandererndas Leben schwer. Aber es gibt immer noch eine verschworeneLatinoSzene, die an ihrem kulturellen Erbe und geliebtemStadtteil fest hält.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
The Soul of New York´s Spanish Harlem - A hot s...
20,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

New York?s Stadtteil ?Spanish Harlem? ist durch seine Latino Sub-Kultur weltberühmt. Die gleichnamige Show nimmt den Zuschauer mit auf eine Zeitreise von den 1920er Jahren bis hin zur Gegenwart. Virtuose Musik und Tanz werden von einer Multivision mit Bildern aus den verschiedensten Epochen begleitet. Man fühlt sich mitten in die Hinterhöfe und die Szeneclubs von ?Spanish Harlem? versetzt. Ein mit allen Grooves gewaschenes Sextett, drei Sänger/-innen und zwölf preisgekrönte Tänzer/-innen machen diese ?hot show of Latin music, song & dance? zu einem Erlebnis für alle Sinne. Insgesamt treten 21 Darsteller in wechselnden Kostümen auf. Von den mondänen 1920er Jahren über die Flower Power Zeit der 60er bis zur Gegenwart, in der Hip Hop und Breakdance ihre Stilblüten treiben. Jedes Jahrzehnt hat also seine besondere Geschichte, musikalische Richtung, die passenden Klamotten und natürlich den zugehörigen Tanzstil: Mambo, Conga, Cha Cha Cha, Salsa oder La Pa-changa. Die Zuschauer werden also nicht nur gut un-terhalten, sondern erfahren durch eine über-zeugend erzählte ?Storyline? auch allerlei über den Zeitgeist. Auch über die die Epochen prä-genden Künstler/innen und das Leben der La-tinos, die es geschafft oder nicht geschafft haben. Harlem hatte zunächst seinen Namen nach dem holländischen Haarlem, aber als sich 1917 viele Einwanderer aus Puerto Rico hier niederließen, kam der Spitzname ?Spa-nish Harlem? auf. Die eingewanderten Latinos kamen mit der Hoffnung und dem Traum, hier ein besseres Leben zu finden. Im Reisegepäck brachten sie auch jede Menge Musik mit, die die amerikanische Kultur in den nächsten 100 Jahren bemerkenswert prägte. Ohne diesen Einfluss wäre der Jazz nie das geworden, was er heute ist. Aber auch die Begegnung von Soul und Gospel mit Latin hatte ein ganz besonderes Baby namens ?Boogaloo? oder ?Latin Soul? hervorgebracht. Die Show ist ein Tribut an große Künstler wie Duke Ellington, Charlie Parker, Thelonious Monk, Dizzy Gillespie, Tito Puente, Tito Ro-driguez, Celia Cruz, Carlos Santana, Eddie Palmieri, Mink de Ville bis hin zu internationa-len Superstars der Gegenwart wie Marc Anthony. Aus New York?s Spanish Harlem trat Latin Music ihren Siegeszug durch die Welt an. Der Stadtteil selbst mag heute Patina angesetzt haben. Und wohlhabende Yuppies treiben die Mieten in die Höhe und machen den hispani-schen Einwanderern das Leben schwer. Aber es gibt immer noch eine verschworene Latino Szene, die an ihrem kulturellen Erbe und geliebtem Stadtteil festhält. - www.spanishharlem.org -

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Latin Devils - The Story of New York´s Spanish ...
32,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Latin Devils nehmen ihre Zuschauer auf eine tolle Zeitreise in den New Yorker Stadtteil ?Spanish Harlem?. Er ist durch seine Latino Sub-Kultur weltberühmt. In den 1920er Jahren geht es los bis hin zur Gegenwart. Virtuose Musik und Tanz werden von einer Multivision mit Bildern aus den verschiedensten Epochen begleitet. Man fühlt sich mitten in die Hinterhöfe und die Szeneclubs von ?Spanish Harlem? versetzt. Ein mit allen Grooves gewaschenes Sextett, drei Sänger/-innen und zwölf preisgekrönte Tänzer/-innen machen diese ?hot show of Latin music, song & dance? zu einem Erlebnis für alle Sinne. Insgesamt treten 21 Darsteller in wechselnden Kostümen auf. Von den mondänen 1920er Jahren über die Flower Power Zeit der 60er bis zur Gegenwart, in der Hip Hop und Breakdance ihre Stilblüten treiben. Jedes Jahrzehnt hat also seine besondere Geschichte, musikalische Richtung, die passenden Klamotten und natürlich den zugehörigen Tanzstil: Mambo, Conga, Cha-Cha-Cha, Salsa oder La Pachanga. Die Zuschauer werden also nicht nur gut unterhalten, sondern erfahren durch eine überzeugend erzählte ?Storyline? auch allerlei über den Zeitgeist. Auch über die die Epochen prägenden Künstler/innen und das Leben der Latinos, die es geschafft oder nicht geschafft haben. Harlem hatte zunächst seinen Namen nach dem holländischen Haarlem, aber als sich 1917 viele Einwanderer aus Puerto Rico hier niederließen, kam der Spitzname ?Spanish Harlem? auf. Die eingewanderten Latinos kamen mit der Hoffnung und dem Traum, hier ein besseres Leben zu finden. Im Reisegepäck brachten sie auch jede Menge Musik mit, die die amerikanische Kultur in den nächsten 100 Jahren bemerkenswert prägte. Ohne diesen Einfluss wäre der Jazz nie das geworden, was er heute ist. Aber auch die Begegnung von Soul und Gospel mit Latin hatte ein ganz besonderes Baby namens ?Boogaloo? oder ?Latin Soul? hervorgebracht. Die Show ist ein Tribut an große Künstler wie Duke Ellington, Charlie Parker, Thelonious Monk, Dizzy Gillespie, Tito Puente, Tito Rodriguez, Celia Cruz, Carlos Santana, Eddie Palmieri, Mink de Ville bis hin zu internationalen Superstars der Gegenwart wie Marc Anthony. Aus New York?s Spanish Harlem trat Latin Music ihren Siegeszug durch die Welt an. Der Stadtteil selbst mag heute Patina angesetzt haben. Und wohlhabende Yuppies treiben die Mieten in die Höhe und machen den hispanischen Einwanderern das Leben schwer. Aber es gibt immer noch eine verschworene Latino Szene, die an ihrem kulturellen Erbe und geliebtem Stadtteil fest hält

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Statement of Abdication , Hörbuch, Digital, 1, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

The statement of abdication in 1917, of Tsar Nikolai II, Emperor of All the Russias, Tsar of Poland, and Grand Duke of Finland. He bequeathed his heritage to the Grand Duke Mikhail Alexandrovich, with a blessing for the future of the Throne of the Russian State. 1. Language: English. Narrator: Anton Kent. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/yurt/000805/bk_yurt_000805_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
The Grand Duchess of Nowhere , Hörbuch, Digital...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

There is one great love in everyone's life. For Ducky, Princess Victoria Melita, hers was a Romanov cousin, a member of the doomed Russian royal family. Her father is Prince Alfred, Duke of Edinburgh, Queen Victoria's second son. Her mother is Grand Duchess Marie, the daughter of Tsar Alexander III. Ducky seems doomed to be a pawn on her grandmother's dynastic chessboard. But Ducky is not so easily controlled. In an era when death is considered preferable to divorce she fights for the freedom to be with the true love of her life. From disgraced exile in Paris to the glitter of St Petersburg and the mud and carnage of the Eastern Front, she forges her own path. As Russia descends into the chaos of 1917 and the Romanov dynasty falters, Ducky is right at the heart of events. Exiled once more, she tells us her story. 1. Language: English. Narrator: Juanita McMahon, Andrew Wincott. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/qpuk/000160/bk_qpuk_000160_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Michael and Natasha , Hörbuch, Digital, 1, 1094min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

He was Grand Duke Michael, handsome brother of Tsar Nicholas II. She was the beautiful twice-divorced daughter of a Moscow lawyer. Their scandalous love affair and their runaway marriage to Vienna in 1912, trailed by the Tsar's secret police, caused uproar in Russia and was the talk of all Europe. Based on hundreds of letters which have long been hidden in the Russian state archive in Moscow and St. Petersburg, as well as on Michael's private diaries held by the Forbes Collection in New York, Michael and Natasha is one of the greatest and most dramatic love stories of this century. It is also a book which sheds significant new light on the downfall of the Romanov dynasty. Michael, proclaimed Emperor on the abdication of his brother in 1917, was arrested three times thereafter and was the first Romanov to be murdered, though Natasha escaped, disguised as a nun. This is a book of immense historical interest, impressively researched; but above all it is a compelling love story set across the background of imperial Russia, of war, and of bloody revolution. 1. Language: English. Narrator: Nadia May. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/blak/001301/bk_blak_001301_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
The Correspondence of the Empress Alexandra of ...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

As young people, Princess Alix of Hesse and by Rhine (1872-1918) and her brother, Hereditary Grand Duke Ernst Ludwig of Hesse and by Rhine (1868-1937), were always together. They remained on close terms when Alix married Tsar Nicholas II of Russia and became the Empress Alexandra Feodorovna. This book presents the complete collection of letters and postcards, written in English and German, that Alix wrote to her brother over the years 1878-1916, from moving children's notes to poignant letters written during the cataclysm of World War I. Also included are Alix's letters to Ernst Ludwig's second wife, Grand Duchess Eleonore, some letters from Tsar Nicholas II to Ernst Ludwig, and the few letters and postcards from Ernst Ludwig and Eleonore to the imperial couple that survived the days of the Russian Revolution of 1917. Alix's letters to Ernst Ludwig and Eleonore focus on the weal and woe of her family and friends, on official receptions and military manoeuvres, the concerts and performances she attended, her charities and her war work. This unique private correspondence between Alix and Ernst Ludwig and Eleonore provides additional first-hand details about the everyday lives of these important people in the history of Russia and Hesse and increases our understanding of their characters, interests, and relationships.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
The Correspondence of the Empress Alexandra of ...
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

As young people, Princess Alix of Hesse and by Rhine (1872-1918) and her brother, Hereditary Grand Duke Ernst Ludwig of Hesse and by Rhine (1868-1937), were always together. They remained on close terms when Alix married Tsar Nicholas II of Russia and became the Empress Alexandra Feodorovna. This book presents the complete collection of letters and postcards, written in English and German, that Alix wrote to her brother over the years 1878-1916, from moving children's notes to poignant letters written during the cataclysm of World War I. Also included are Alix's letters to Ernst Ludwig's second wife, Grand Duchess Eleonore, some letters from Tsar Nicholas II to Ernst Ludwig, and the few letters and postcards from Ernst Ludwig and Eleonore to the imperial couple that survived the days of the Russian Revolution of 1917. Alix's letters to Ernst Ludwig and Eleonore focus on the weal and woe of her family and friends, on official receptions and military manoeuvres, the concerts and performances she attended, her charities and her war work. This unique private correspondence between Alix and Ernst Ludwig and Eleonore provides additional first-hand details about the everyday lives of these important people in the history of Russia and Hesse and increases our understanding of their characters, interests, and relationships.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot